Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Gespräche über Bedeutung Mexikos als Produktions- und Vertriebsstandort für den Volkswagen Konzern
  • Besichtigung der Fahrzeugproduktion und der Autostadt in Wolfsburg

Der mexikanische Präsident, Enrique Peña Nieto, hat an diesem Montag im Rahmen seines Deutschlandbesuches die Konzernzentrale von Volkswagen in Wolfsburg besucht. Peña Nieto traf zu Gesprächen mit Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft, sowie Vertretern des Konzerns und seiner Marken zusammen. Die Repräsentanten tauschten sich insbesondere zur Bedeutung von Mexiko als Produktions- und Vertriebsstandort für den Volkswagen Konzern aus. Weitere Programmpunkte waren die Besichtigung der Produktion im Werk Wolfsburg und ein Besuch der Autostadt.

Ansprechpartner

Leslie Bothge
Sprecherin Beschaffung und Produktion
Tel. +49 (0) 5361 / 9-21549