Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Weltweite Auslieferungen im April liegen bei 866.400 Fahrzeugen (-6,6 Prozent)
  • Rückläufige Gesamtmärkte in allen Kernregionen
  • Von Januar bis April wurden insgesamt 3.472.000 Fahrzeuge ausgeliefert (-3,7 Prozent)
  • Globaler Marktanteil nach den ersten vier Monaten auf Vorjahresniveau

Der Volkswagen Konzern hat im April weltweit 866.400 Fahrzeuge ausgeliefert, das entspricht einem Rückgang um 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Alle Kernregionen verzeichneten im Berichtsmonat rückläufige Gesamtmärkte. Dies war in einigen Märkten auf eine eingetrübte Konjunktur und in anderen auf die angespannte geopolitische Lage zurückzuführen. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb: „In vielen wichtigen Ländern haben die Gesamtmärkte im April den Rückwärtsgang eingelegt. Auch in unserem größten Einzelmarkt China übten sich die Kunden vieler Marken trotz der Mehrwertsteuersenkung weiter in Kaufzurückhaltung. Diesem Trend konnte sich auch der Volkswagen Konzern nicht entziehen. Wir führen in den kommenden Monaten wichtige neue Modelle ein und blicken weiter etwas optimistischer in die zweite Jahreshälfte.“

Ansprechpartner

Christoph Oemisch
Sprecher Sales & Marketing
Tel. +49 (0) 5361 / 9-18895
Manuela Höhne
Sprecherin Sales & Marketing
Tel. +49 (0) 5361 / 9-20301