Zum Seiteninhalt springen
05.09.18
Dresden
Unternehmen

Inkubator-Programm von Volkswagen wird international: Sechs neue Startups ziehen in die Gläserne Manufaktur

Einzug in die Gläserne Manufaktur:  Sechs internationale Startups entwickeln innovative Ideen in Dresden zur Marktreife.
  • Experten fürs Ride-Pooling von Kindern, Bezahlen per App an Tankstellen, Erfassen von Fahrzeughistorien, innovative Routenplanung, frühzeitiges Buchen von Ladesäulen und Erkennen von Straßenlöchern ausgewählt
  • Start der dritten Startup-Klasse
  • In sechs Monaten von der innovativen Idee zur Marktreife

Das Startup-Programm im „Future Mobility Incubator" der Gläsernen Manufaktur geht neue Wege. Volkswagen hat erstmals ausschließlich internationale Startups bei Pitch-Wettbewerben in Tel Aviv, Prag, London, Riga und Hannover ausgewählt: CarPay-Diem kommt aus Luxemburg, Zouzoucar aus Frankreich, carVertical aus Litauen, ToporAuto aus Russland, Make-my-Day aus Israel und Go-To-U aus der Ukraine. Sie arbeiten jetzt in der Gläsernen Manufaktur und können dort mit Unterstützung von Volkswagen und der Wirtschaftsförderung der Stadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln.

Ihr Pressekontakt

Dr. Carsten Krebs
Leiter Kommunikation & Public Affairs
Tel. +49-351-420-4245