Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Experten für Batterie-Diagnose, Navigation, Bildverarbeitung, Smart Home, Automatisiertes Fahren sowie innovative Logistiklösungen ausgewählt
  • Viertes Programm beginnt Mitte Mai 2019
  • In sechs Monaten von der innovativen Idee zur Marktreife

Sechs neue Start-ups für das Gründer-Programm im „Future Mobility Incubator" der Gläsernen Manufaktur Dresden stehen fest: Beim finalen Pitch wurden die Start-ups AVILOO aus Wien, Kopernikus aus Berlin, NAVENTIK aus Chemnitz, Visualix aus Berlin, home-IX UG aus Stuttgart und LiGenium aus Chemnitz ausgewählt. Sie arbeiten ab Mitte Mai 2019 in der Gläsernen Manufaktur und können dort mit Unterstützung von Volkswagen und der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln. 114 Start-ups hatten sich beim Wettbewerb zur vierten Gründer-Klasse beworben.

Ansprechpartner

Dr. Carsten Krebs
Volkswagen Sachsen / Gläserne Manufaktur, Leiter Kommunikation & Public Affairs
Tel. +49 (0) 351 / 420-4245