Zum Seiteninhalt springen

Mit dem Produktionsstart des ID. Buzz haben auch die deutschen Komponentenstandorte mit der Fertigung wesentlicher Tech-Komponenten für das neue E-Modell begonnen. Die Werke in Braunschweig, Kassel, Salzgitter und Hannover liefern unter anderem das Batteriesystem, den E-Antrieb und das Fahrwerk zu. Es ist der nächste Schritt der 2015 eingeleiteten Transformation zum Systemlieferant in der E-Mobilität. Bis 2026 investiert Volkswagen Group Components eine Summe von 2,3 Mrd. Euro in die Elektrifizierung seiner deutschen Standorte – deutlich mehr als die Hälfte der Gesamtinvestitionen.

Medienkontakt

Andreas Groß
Sprecher Unternehmen | Volkswagen Konzernressort Technik und Volkswagen Group Components
Tel. +49 (0) 5361 / 9-89043