Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Das Präsidium des Aufsichtsrats der Volkswagen AG hat sich am gestrigen Mittwoch (30. September) in intensiven siebenstündigen Beratungen mit dem Stand der Aufarbeitungen der Manipulation von Abgaswerten bei Dieselmotoren befasst. Das Präsidium wird dem Aufsichtsrat nun Vorschläge zur weiteren Bearbeitung der Vorgänge machen.

Ansprechpartner

Für allgemeine Anfragen zur Volkswagen Kommunikation
info@volkswagen-newsroom.com