Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Operatives Ergebnis steigt im ersten Quartal um 21,9 % auf Rekordniveau von 470 Millionen Euro
  • Operative Rendite klettert auf 7,3 %
  • Umsatz auf 6,4 Milliarden Euro um 6,0 % gesteigert
  • Mit 57.160 Fahrzeugen ein Absatz-Plus von 7,4 %
  • CEO Andreas Renschler: „Mit dem besten Quartal unserer Unternehmensgeschichte unterstreichen wir unseren Anspruch, ein unabhängiger Global Champion der Transportbranche zu werden.“

Die TRATON SE ist sehr gut in das Jahr 2019 gestartet. Im ersten Quartal 2019 konnte die TRATON GROUP ihr operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahresquartal um 21,9 % auf 470 Millionen Euro steigern. Zu dieser positiven Entwicklung trugen alle drei Marken, MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus, gemeinsam bei. Der Umsatz legte über alle Marken hinweg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,0 % auf 6,4 Milliarden Euro zu. In den ersten drei Monaten 2019 hat die TRATON GROUP weltweit 57.160 Fahrzeuge abgesetzt und damit das Vorjahresniveau um 7,4 % übertroffen. Das Wachstum resultiert dabei insbesondere aus der nach wie vor guten Entwicklung der Kernmärkte Europa und Brasilien.

Ansprechpartner

Julia Kroeber-Riel
Head of Group Communications & Governmental Relations, TRATON AG
Tel. +49 152 58870900
Sebastian Rausch
Financial Media Relations, TRATON AG
Tel. +49 174 9403059