Zum Seiteninhalt springen
27.12.18
Wolfsburg
Volkswagen Group News

Elektrisierende Weltpremiere: Volkswagen gibt ersten Ausblick auf mobile Schnellladesäule

Powerbank für E-Autos – Die mobile Schnellladesäule der Volkswagen Konzern Komponente
Powerbank für E-Autos – Die mobile Schnellladesäule der Volkswagen Konzern Komponente.
  • Flexible Ladesäule kann stationären Aufbau einer Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge unterstützen und temporäre Bedarfe bedienen
  • Vorstandsvorsitzender der Konzern Komponente Thomas Schmall: „Komplett neuer Ansatz für den Auf- und Ausbau des Ladenetzes“
  • Technik-Chef der Konzern Komponente Mark Möller: „Grünen Strom einfach bis zur Nutzung zwischenspeichern“
  • MEB-Batteriepaket bildet den energetischen Kern der Ladesäule

Volkswagen gibt zum Jahreswechsel einen Ausblick auf die künftige mobile Schnellladesäule des Unternehmens. Unabhängig vom Stromnetz kann sie flexibel dort aufgestellt werden, wo Bedarf ist. Zum Beispiel auf öffentlichen Parkplätzen in der Stadt, auf Betriebsgeländen oder als temporär eingerichteter Ladepunkt bei Großveranstaltungen. Die mobile Ladesäule funktioniert nach dem Prinzip einer Powerbank, wie sie viele Menschen für ihr Mobiltelefon kennen – nur eben für E-Fahrzeuge. Die Ladekapazität liegt bei bis zu 360 kWh und ermöglicht im autarken Betrieb das Laden von bis zu 15 E-Fahrzeugen, wie zum Beispiel der neuen ID. Familie von Volkswagen. Dank Schnellladetechnologie dauert ein Ladevorgang durchschnittlich nur 17 Minuten. Unterschreitet der Energieinhalt des verbauten Batteriesatzes 20 Prozent, wird die entleerte Ladesäule einfach gegen eine geladene getauscht. Wird sie hingegen fest an das Stromnetz via Wechselstrom angebunden, lädt sich das Batteriepack dauerhaft eigenständig nach. Erfolgt das Laden der Säule zudem mit grünem Strom, ermöglicht die Ladesäule erstmals das Zwischenspeichern von nachhaltigem Strom, wie Solar- oder Windenergie – und damit CO2-neutrale Mobilität.

Kurzversion: Weltpremiere Volkswagen praesentiert Die erste Powerbank fuers E-Auto

Ihr Pressekontakt

Enrico Beltz
Kommunikation Volkswagen Konzern Komponente, Leitung Media Relations
Tel. +49 5361 9- 48590