Zum Seiteninhalt springen
12.09.18
Wolfsburg
Volkswagen Group News

Doktorandentag rückt Elektromobilität und Digitalisierung in den Fokus

Doktorandentag rückt Elektromobilität und Digitalisierung in den Fokus
Auf dem Doktorandentag erläuterten Nachwuchswissenschaftler ihre Arbeiten. Das Bild zeigt von rechts Anja Bielefeld, die anhand eines Posters ihre Dissertation vorstellt, Susanne Scholtyssek, Personalleiterin der Technischen Entwicklung von Volkswagen, Stephan Wolf, stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats, und Josef Baumert, Vorstand für Produktion und Logistik Volkswagen Nutzfahrzeuge. Foto: Detlev Wecke
  • Volkswagen bietet engagierten Nachwuchswissenschaftlern hochinteressante Forschungsthemen und Top-Arbeitsbedingungen
  • Rund 700 Fachbesucher beim 13. Doktorandentag im Wolfsburger MobileLifeCampus
  • 345 junge Wissenschaftler verfassen ihre Dissertation im Volkswagen Konzern

Rund 700 Fachbesucher haben sich auf dem Doktorandentag 2018 des Volkswagen Konzerns über neueste Forschungsarbeiten informiert. Der mittlerweile 13. konzernweite Doktorandentag stand unter dem Leitthema „Researching Towards Tomorrow“. Von den insgesamt 345 jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die im Volkswagen Konzern ihre Dissertation verfassen, stellten heute 94 im Wolfsburger MobileLifeCampus ihre Arbeiten vor. Zu den Schwerpunktthemen zählten Elektromobilität, Digitalisierung, Leichtbau, Umwelt- und Ressourcen-Effizienz.

Ihre Pressekontakte

Markus Schlesag
Sprecher Human Resources
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87115
Christine Kuhlmeyer
Sprecherin Human Resources
Tel. +49-5361-9-83699