Zum Seiteninhalt springen
21.08.18
München
Volkswagen Group News

Die Brauerei Ambev wird bis 2023 mehr als ein Drittel ihrer Fremdflotte mit Elektro-Lkws betreiben

  • Im Rahmen der Partnerschaft mit Volkswagen Caminhões e Ônibus sollen 1.600 mit sauberer Energie betriebene Fahrzeuge eingesetzt werden; dies ist die weltweit größte Ankündigung ihrer Art.

Ambev, Eigentümer von Marken wie Skol, Brahma, Antarctica und Guaraná, kündigte an, bis 2023 für den Getränketransport insgesamt 1.600 Elektro-Lkws von Volkswagen Caminhões e Ônibus einzusetzen. Dank dieser Partnerschaft werden ca. 35 % der Fremdfahrzeugflotte der Brauerei mit sauberer Energie betrieben werden. So sollen in der Logistikkette über 30.400 Tonnen CO2 eingespart werden, die bisher jährlich ausgestoßen wurden. Der Deal ist der größte, der von VWCO dieses Jahr im Frachtsegment geschlossen wurde.

Ihre Pressekontakte

Marcos Brito
Senior Manager Communications, Volkswagen Caminhões e Ônibus
Tel. +55 115582-5340
Sebastian Rausch
Financial Media Relations
Tel. +49 174 9403059