Zum Seiteninhalt springen
19.06.19
Wolfsburg
Unternehmen

Betriebsversammlung im Stammwerk Wolfsburg: Volkswagen steht für Veränderung, Zukunft, Tatkraft

  • Positive Zwischenbilanz und Dank an die Belegschaften
  • Kilian: „Volkswagen kommt bei Kulturwandel, Modernisierung, Elektrifizierung und Digitalisierung sehr gut voran“
  • Osterloh: „Beschäftigungssicherung und nächste Schritte bei der Altersteilzeit“

Auf der Betriebsversammlung am heutigen Mittwoch im Stammwerk Wolfsburg haben Volkswagen Personalvorstand Gunnar Kilian und der Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh der Belegschaft für ihren Einsatz in den zurückliegenden Monaten und Jahren gedankt. Kilian sagte vor mehr als 10.000 Beschäftigten: „Volkswagen steht heute mehr denn je für Aufbruch, Zukunft, Tatkraft. Mit dem Zukunftspakt haben wir Volkswagen auch wirtschaftlich deutlich voran gebracht. Wir haben erstklassige Fahrzeuge im Programm. Im Herbst feiern der ID.3 und der Golf 8 Weltpremiere. Kein anderer Hersteller treibt die Elektromobilität so voran wie Volkswagen. Und zugleich richten wir uns auch mit der Digitalisierung konsequent auf die Zukunft aus. Das alles ist nur möglich, weil die Volkswagen Mannschaft eine Topleistung bringt, weil sie den Kurs mitträgt und den wirtschaftlichen Erfolg mit absichert. Dafür dankt Ihnen der gesamte Vorstand.“ Osterloh betonte: „Die Transformation unseres Unternehmens kann nur gelingen, wenn wir die ganze Mannschaft mitnehmen und ihnen Sicherheit geben. Mit der jetzt vereinbarten Beschäftigungssicherung bis zum Jahr 2029 — also für die kommenden zehn Jahre — muss sich niemand Sorgen machen, seine Arbeit bei Volkswagen zu verlieren.“

Ihre Pressekontakte

Dr. Christoph Ludewig
Stellvertretender Leiter Corporate Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87575
Markus Schlesag
Sprecher Human Resources
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87115
Claus-Peter Tiemann
Pressesprecher Konzernbetriebsrat
Tel. +49 (0) 5361 / 9-16947