Zum Seiteninhalt springen

Eigentlich hätte Bundestrainer Joachim Löw in dieser Woche jene 23 Spieler nominiert, mit denen er zur Fußball-Europameisterschaft gefahren wäre. Die Titelkämpfe, die erstmalig über den ganzen Kontinent verteilt ausgetragen werden, sind bekanntlich wegen der Corona-Pandemie in das Jahr 2021 verschoben. Nichtsdestotrotz wird der Bundestrainer bereits in diesem Sommer einen Kader nominieren: den „Heldenkader“, bestehend aus 23 Frauen und Männern, die während der Pandemie Außergewöhnliches geleistet haben. Beim „Heldenkader“, der im kommenden Jahr zum EM-Finale nach London fliegt, handelt es sich um eine gemeinsame Aktion von Volkswagen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der Automobilhersteller ist seit 2019 offizieller Mobilitätspartner des Verbandes und dessen Nationalteams.

Ansprechpartner

Gerd Voss
Leiter Sports Communications
Tel. 0152 – 58 88 77 26
Christian Schiebold
Sprecher Volkswagen Fußball Center
Tel. 0152 - 54 95 42 31