Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Der frisch restaurierte VW 1600 TL ist jetzt zurück in der Automobilsammlung im Volkswagen Werk Osnabrück. Noch am Wochenende begeisterten der Volkswagen Typ 3-Oldie und zwei Ausbildende des Automobilherstellers die Besucher der Techno Classica in Essen. Marvin Wiethölter (18) und Fábio Lopes (20) haben dort ein spezielles Ausbildungsprojekt abgeschlossen.

Für die Oldtimer-Messe Techno-Classica 2019 restaurieren zwei Auszubildende von Volkswagen Osnabrück einen automobilen Klassiker, Baujahr 1968. Sie lernen daran die Grundlagen des Automobilbaus – bevor sie künftig die Elektroautos der Zukunft bauen.
Einmal im Jahr wird Essen zum Zentrum der Oldtimer-Szene: Dann bringt die Techno Classica rund 180.000 internationale Besucher, tausende Fahrzeuge und 1.250 Aussteller in die Stadt. Volkswagen war bei der 31. Auflage der weltgrößten Oldtimermesse wieder mit dabei.
Außergewöhnliche Ausbildungsstation: Fábio Lopes und Marvin Wiethölter schließen diese Woche in Essen bei der Oldtimer-Messe Techno Classica ihr Restaurationsprojekt ab. Seit Dezember 2018 bauen die Auszubildenden bei Volkswagen in Osnabrück einen Volkswagen Klassiker Typ 3 neu auf. Sie haben der Fließheck-Limousine VW 1600 TL außerdem einen leistungsstärkeren Typ 4-Motor verpasst. Das Finale steht nun vom 10. – 14. April an: Die künftigen Kraftfahrzeugmechatroniker für System- und Hochvolttechnik stellen den 1968er-Klassiker auf dem Volkswagen Classic Stand fertig - live vor zigtausend Besuchern der weltgrößten Messe für klassische Automobile.
Volkswagen Oldtimer: Auszubildende restaurieren Typ 3 VW 1600 TL

Ansprechpartner

Hans-Rüdiger Dehning
Sprecher Volkswagen Heritage
Tel. +49 (0) 5361 / 9-77173