Zum Seiteninhalt springen

Am kommenden Montag, 27. Januar, wird international der Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren gedacht. Das Internationale Auschwitz Komitee (IAK) und Volkswagen erinnern in diesem Tagen bei Gedenkveranstaltungen an die Millionen Menschen, die während der NS-Diktatur verschleppt und zu Zwangsarbeit gezwungen, verfolgt und ermordet wurden. Personalvorstand Gunnar Kilian wird am Montagmorgen zusammen mit dem Konzernbetriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh am Gedenkstein im Volkswagen Werk Wolfsburg einen Kranz für die Opfer des Nationalsozialismus niederlegen. Am Nachmittag wird Kilian auf Einladung der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau an der internationalen Gedenkfeier in Polen teilnehmen.

Ansprechpartner

Hans-Rüdiger Dehning
Sprecher Volkswagen Heritage
Tel. +49 (0) 5361 / 9-77173
Rita Werneyer
Sprecherin Cultural Engagement
Tel. +49 5361 9-79864