Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Kultur und Gesellschaft

Volkswagen startet Kulturförderung in China mit Eröffnung der Ausstellung Rain Room in Shanghai

Pressemitteilungen

  • 15.08.19
    Unternehmen

    Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung zu Besuch bei Volkswagen

    Der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Dr. Felix Klein, hat heute mit einer Delegation das Volkswagen Werk Wolfsburg besucht. Klein besichtigte unter anderem die Erinnerungsstätte an die Zwangsarbeit auf dem Gelände der damaligen Volkswagenwerk GmbH und legte am Gedenkstein einen Kranz nieder.
  • 12.08.19
    Unternehmen

    Beetle Sunshinetour 2019: Lichtermeer beim Sommerfest der Volkswagen Ikonen

    Am Freitag, 16. August, beginnt in Travemünde bei Lübeck die 15. Beetle Sunshinetour – das weltweit größte Treffen der Beetle, New Beetle und Käfer. Diesmal sind rund 500 Fahrzeuge angemeldet. Das Highlight in diesem Jahr ist ein „Lichtermeer der Beetle“, bei dem am Samstagabend Hunderte der beliebten Volkswagen mit Lichterketten illuminiert werden. Einige der schönsten Exemplare werden parallel als „Beetle Lichterkette“ auf der Promenade in Travemünde präsentiert.
  • 26.07.19
    Volkswagen Group News

    Für Vielfalt: Volkswagen mit eigenem Paradetruck beim CSD in Berlin

    Volkswagen nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin am Christopher Street Day (CSD) mit einem Paradetruck teil – und bezieht so klar Stellung für Vielfalt und gegen Diskriminierung. Volkswagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das Diversity Management des Konzerns haben das LGBT* and friends-Netzwerk „We Drive Proud“ gegründet, das nicht nur Belange lesbischer, schwuler, bisexueller, trans*- sowie inter* und queerer Personen vertritt: Es will den Kulturwandel im Unternehmen mitgestalten.
  • 20.06.19
    Volkswagen Group News

    DRIVEN BY KIDS: Elektromobilität spielend verstehen im DRIVE. Volkswagen Group Forum

    Das digitale Lernlabor ergänzt die aktuelle Ausstellung des neuen vollelektrischen Volkswagen ID.3 im DRIVE um ein kostenloses Mitmach-Angebot für Kinder. Das DRIVE lädt seine jungen Besucher im Alter von neun bis zwölf Jahren ein, spielerisch die Welt der Elektromobilität zu entdecken. Mit einer Medienpädagogen konzipierten App, machen sich Kinder mit den Grundlagen eines Elektroautos vertraut.
  • 19.06.19
    Volkswagen Group News

    Volkswagen fördert das internationale Kultursymposium Weimar des Goethe-Instituts

    Volkswagen unterstützt das Kultursymposium Weimar des Goethe-Instituts mit mehr als 300 Teilnehmern aus aller Welt zum zweiten Mal. Der Konzern bringt sich aktiv in den Diskurs ein und betont so die Investition des ganzen Unternehmens in eine lebenswerte Zukunft. Im Mittelpunkt steht der Austausch von Intellektuellen, Künstlern, Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern über die großen Umbrüche unserer Epoche in vielen Bereichen der Gesellschaft.
  • 16.05.19
    Unternehmen

    Volkswagen unterstützt Bundeswettbewerb Jugend forscht 2019 in Chemnitz

    Volkswagen ist Förderer des 54. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht unter dem Motto „Frag Dich!“, dessen Abschluss in diesem Jahr in Chemnitz stattfindet. Vom 16. bis 19. Mai präsentieren die 190 Finalistinnen und Finalisten ihre Forschungsprojekte in den dortigen Messehallen. Am 19. Mai werden die Bundessieger ausgezeichnet, unter anderem von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dem Leiter des Motorenwerks von Volkswagen Sachsen in Chemnitz, Uwe Thesling.
  • 08.05.19
    Unternehmen

    „Macht den Mund auf, wenn gehetzt wird“: Zeitzeugin und Auszubildende erinnern an Opfer des Nationalsozialismus

    Am 74. Jahrestag des Kriegsendes in Europa erinnerte die inzwischen 96-jährige jüdische Zeitzeugin Sara Frenkel-Bass zusammen mit Volkswagen Auszubildenden an die rund 20.000 Frauen und Männer, die von 1940 bis 1945 bei der damaligen Volkswagenwerk GmbH als Zwangsarbeiter eingesetzt waren. Heute legten sie gemeinsam am Gedenkstein für die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter ein Blumengesteck nieder. Im November werden die Jugend- und Auszubildendenvertretung und die Berufsausbildung von Volkswagen erstmals einen Wolfsburger Schülerpreis für Respekt und Toleranz vergeben – Namenspatronin ist Sara Frenkel-Bass.
  • 25.04.19
    Unternehmen

    Ausstellungseröffnung in Berlin: Volkswagen unterstützt „Andreas Mühe. Mischpoche“

    Andreas Mühe präsentiert unter dem Titel „Mischpoche“ in Berlin seine neue Werkserie, in deren Zentrum fotografische Familienportraits stehen. In ihnen vereint Mühe die lebenden wie verstorbenen Mitglieder seiner vielseitig künstlerisch tätigen Familie. Die bereits verstorbenen Personen ließ er in einem komplexen und intensiven Produktionsprozess als verblüffend lebensecht anmutende Skulpturen nachbilden. Volkswagen unterstützt die Ausstellung im Rahmen seiner mehrjährigen Förderung der Nationalgalerie und begleitet damit weiter das international beachtete Schaffen des Künstlers.
  • 12.04.19
    Volkswagen Group News

    Volkswagen und Karajan Music Tech Conference zeigen dekonstruierte Trompete

    Im Mittelpunkt der vom Eliette und Herbert von Karajan Institut veranstalteten und von Volkswagen unterstützten Karajan Music Tech Conference in Salzburg steht die Nutzung künstlicher Intelligenz (KI). Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenen Jahr ermöglicht das Unternehmen auch 2019 internationalen Vordenkern, sich fachlich auszutauschen und Ideen zum Technologieeinsatz in der Musikwelt zu präsentieren.
  • 28.03.19
    Unternehmen

    Volkswagen und Nationalgalerie verlängern ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre

    Volkswagen und die Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin haben ihre umfassende Partnerschaft um zwei weitere Jahre verlängert. Ziel der Kooperation ist, möglichst vielen Menschen den Zugang zu Kultur zu erleichtern und somit die kulturelle Bildung in der Gesellschaft zu stärken. Mit der Partnerschaft, die 2013 ins Leben gerufen wurde, fördert Volkswagen mit der Nationalgalerie eine der wichtigsten Museumsinstitutionen Europas, deren Sammlung internationale Kunst von 1800 bis heute in insgesamt fünf Häusern zeigt. Dazu gehören die Alte Nationalgalerie, der Hamburger Bahnhof, die Neue Nationalgalerie, das Museum Berggruen und die Sammlung Scharf-Gerstenberg.
  • 22.03.19
    Unternehmen

    Fußball-Nationalmannschaft zu Besuch im Volkswagen Werk Wolfsburg

    Mannschaft trifft Mannschaft: Unter diesem Motto stand der Besuch der deutschen Fußballnationalmannschaft im Volkswagen Stammwerk in Wolfsburg.
  • 22.03.19
    Unternehmen

    Volkswagen Auszubildende erinnern an 75. Jahrestag der Hochzeit des Widerstandskämpfers Rudolf Friemel im ehemaligen KZ Auschwitz

    Auszubildende von Volkswagen aus Polen und Deutschland haben diese Woche an die einzige Hochzeit im ehemaligen KZ Auschwitz erinnert: Vor 75 Jahren, am 18. März 1944, heirateten der österreichische Widerstandskämpfer Rudolf Friemel und seine spanische Verlobte Margarita Ferrer. Nachwuchskräfte aus den Volkswagen Standorten Poznań, Hannover und Wolfsburg legten im Stammlager Auschwitz rot und weiße Rosen nieder und hielten eine österreichische Fahne sowie Fotos des Hochzeitspaares mit ihrem damals dreijährigen Sohn hoch. Die Auszubildenden unterstützen aktuell Restaurierungsarbeiten im ehemaligen NS-Vernichtungslager Auschwitz. Dieses Engagement ist seit 30 Jahren Teil des gemeinsamen Projekts „Auschwitz – Erinnerung und Verantwortung“ des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) und des Volkswagen Konzerns.
  • 01.02.19
    Unternehmen

    Bundespräsident empfängt Holocaust-Überlebenden und Volkswagen Auszubildende im Schloss Bellevue

    Auf Einladung des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) haben gestern vier Auszubildende von Volkswagen den jüdischen Überlebenden des Vernichtungslager Auschwitz, Leon Schwarzbaum, zu einem Empfang von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier begleitet. Der 98-Jährige aus Berlin ehrte das deutsche Staatsoberhaupt mit der Statue „B“. Damit zeichnen Auschwitz-Überlebende und das IAK Frauen und Männer aus, die für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde ein-treten und die Erinnerung an Auschwitz wachhalten. Die Nachwuchskräfte von Volkswagen hatten im vorigen Jahr mitgeholfen, die KZ-Gedenkstätte Auschwitz zu pflegen und zu erhalten.
  • 28.01.19
    Unternehmen

    Holocaust-Gedenktag - Volkswagen erinnert an NS-Opfer von Judenverfolgung, Rassenwahn und Zwangsarbeit

    Volkswagen hat am Internationalen Holocaust-Gedenktag im Werk Wolfsburg der Opfer in der Zeit des Nationalsozialismus gedacht.
  • 25.01.19
    Unternehmen

    DFB-Präsidium zu Besuch bei Volkswagen

    Volkswagen ist seit dem 1. Januar offizieller Mobilitätspartner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Um den neuen Partner noch besser kennenzulernen, hielt das Präsidium des größten deutschen Sportverbandes seine erste Sitzung des neuen Jahres nun in Wolfsburg ab. In der Heimat von Volkswagen wird am 20. März auch das erste Länderspiel 2019 stattfinden.
  • 23.01.19
    Unternehmen

    Holocaust-Gedenktag im Volkswagen Werk Wolfsburg – Kranzniederlegung und Film „Bei uns nichts Neues“

    Volkswagen erinnert am Holocaust-Gedenktag, Sonntag, 27. Januar 2019, mit einer Gedenkveranstaltung im Werk Wolfsburg an die Opfer von Mord, Verfolgung und Zwangsarbeit in der NS-Diktatur.
  • 21.01.19
    Unternehmen

    Holocaust-Gedenktag 2019: Volkswagen Mitarbeiter erinnern an Opfer von Mord, Verfolgung und Zwangsarbeit

    In diesen Tagen erinnern das Internationale Auschwitz Komitee und Volkswagen bei Gedenkveranstaltungen an die Opfer von Mord, Verfolgung und Zwangsarbeit in der NS-Diktatur. An den Feierlichkeiten wirken auch Auszubildende der Volkswagen Standorte Dresden, Emden und Wolfsburg mit.
  • 12.12.18
    Unternehmen

    Motive von Peter-Pan Schülern schmücken Weihnachtskarten der Volkswagen Consulting

    Leni Rehr (13), Mahmoud Sido (11) und Ensar Subasic (17) von der Wolfsburger Peter-Pan-Schule sind als Sieger des Malwettbewerbs der Volkswagen Consulting ausgezeichnet worden. Ausgewählt aus 83 Beiträgen schmücken die Siegermotive nun digitale Postkarten, mit denen die interne Managementberatung des Volkswagen Konzerns mehr als 800 Geschäftspartner rund um den Globus zu Weihnachten und zum Jahreswechsel grüßt. Im Kreis ihrer Mitschüler nahmen die jungen Künstler bei der heutigen Weihnachtsfeier der Förderschule die Siegeruhrkunden entgegen.
  • 29.11.18
    Volkswagen Group News

    „Corporate Art Award“ für VOLKSWAGEN ART 4 ALL-Initiative

    Für die Initiative VOLKSWAGEN ART 4 ALL bekam das Volkswagen Kulturengagement gestern den „Corporate Art Award“ im Europäischen Parlament in Brüssel verliehen – im Rahmen des Programms „Art Patrons of the XXI. Century“. Initiator und Kurator Luca Desiata (pptART®/LUISS Business School) begründete die Jury-Entscheidung damit, dass das Unternehmen „mit der Initiative VOLKSWAGEN ART 4 ALL Kunst und Kultur einem breiteren Publikum zugänglich macht.“
  • 07.11.18
    Unternehmen

    Neue Saison der Volkswagen Sunday Sessions im MoMA PS1 in New York

    Mit einem Tag der offenen Tür und der Performance “Pendulum Music: An Arrangement for Four Performers and Geodesic Dome” von Jeremy Toussaint-Baptiste eröffnete das MoMA PS1 am 21. Oktober die neue Saison der Volkswagen Sunday Sessions. Die Veranstaltungsserie wird von Beginn an von der Volkswagen Group of America unterstützt und eröffnet auch im siebten Jahr unterschiedlichste Möglichkeiten zur Begegnung mit aktueller Performance- und Medienkunst im VW Dome.
  • 28.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen unterstützt bereits zum vierten Mal Preisträgerausstellung zum Kaiserring Goslar

    Der Künstler Wolfgang Tillmans wird am Samstag in der Kaiserpfalz in Goslar den Kaiserring erhalten und anschließend in der von Volkswagen unterstützten Schau seine weltweit beachteten Werke präsentieren. Mit der Preisverleihung würdigt die international besetzte Jury das Schaffen des Künstlers, der in seiner Arbeit immer wieder gesellschaftliche Herausforderungen reflektiert.
  • 07.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen und Junge Kunst in Wolfsburg: 20 Jahre Partnerschaft für Kreativität

    Der Verein Junge Kunst e.V. in Wolfsburg feiert mit einer umfassenden Jubiläumsausstellung sein 20-jähriges Bestehen. Als langjähriger Partner des Vereins unterstützt Volkswagen die Schau mit vielschichtigen Werken von Künstlerinnen und Künstlern weltweit, die in den letzten beiden Jahrzehnten durch den Verein gefördert wurden.
  • 24.06.16
    Unternehmen

    Fünf Jahre Partnerschaft: Volkswagen Group of America und das MoMA sowie das MoMA PS1

    Die Volkswagen Group of America blickt auf fünf Jahre Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art in New York (MoMA) sowie dem MoMA PS1 zurück. Seit 2011 ebnete das Unternehmen den Weg für rund 40 Projekte und unterstrich damit seine Rolle als einer der bedeutendsten Unterstützer der internationalen Arbeit des Museums.

Storys

24.07.19
Unternehmen

„Die Marke Volkswagen? Superkräftig und frisch“

Jürgen Stackmann, Vertriebs- und Marketingvorstand von Volkswagen Pkw, über die spürbaren Veränderungen bei Volkswagen, warum er Gesicht für die Marke zeigt und worauf er sich bei der IAA im September besonders freut. Das Interview:
04.07.19
Unternehmen

„Wir müssen permanent am Ball bleiben“

Der Volkswagen Konzern setzt beim Thema Kulturwandel auch auf Diversity – und fängt damit bei den Führungskräften an. Ein spezielles Programm im Volkswagen Konzern soll die Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren und dafür sorgen, Vielfalt im Unternehmen zu leben. Elke Heitmüller, Leiterin des Diversity Managements des Volkswagen Konzerns, erklärt, worauf es dabei ankommt.
27.02.19
Modelle

Wenn der Touareg ein Haus zieht

Ein Leben auf engstem Raum. Der italienische Architekt Leonardo Di Chiara reist mit seinem Tiny House „aVOID“ auf neun Quadratmetern durch Europa. Sein Begleiter: ein Touareg als starke Zugmaschine.
29.01.19
Unternehmen

Jetzt geht's los!

Mit einem Besuch des DFB-Präsidiums im Werk Wolfsburg hat die neue Partnerschaft zwischen Volkswagen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) begonnen. Im März geht es dann richtig los …
02.01.19
Unternehmen

In der Stadt der Kaiser und Künstler

Mit seiner Kulturförderung ermöglicht Volkswagen Millionen Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur. In Goslar, am Nordrand des Harz, unterstützt das Unternehmen ein außergewöhnliches Projekt.