Zum Seiteninhalt springen
CES Las Vegas 2017

Pressemitteilungen

Storys

Voll vernetzt: Volkswagen baut Industrie-Cloud für alle Werke

Es ist ein großes Projekt: Mit dem Aufbau der Industrial Cloud führt der Volkswagen Konzern Produktionsdaten aus mehr als 120 Fabriken in einer leistungsstarken digitalen Plattform zusammen. Das Ziel: mehr Effizienz, weniger Kosten. Langfristig sollen auch Zulieferer Teil der Cloud werden, wodurch die Vorteile des Datenaustauschs weiter wachsen würden. In diesem Dossier erklären wir, wie der Ausbau funktioniert und welche Vorteile die Cloud schon heute bringt.
25.03.21

Nachhaltigkeitsbeirat Sy: Volkswagen soll Vorkämpfer für die Umwelt werden

Mächtige Kräfte wie Klimawandel und Digitalisierung verändern die Welt in atemberaubendem Tempo. In einem sechsmonatigen Projekt haben 25 junge Volkswagen Experten herausgearbeitet, welche Anforderungen auf Unternehmen zukommen und wie ein verantwortungsbewusster Weg in die Zukunft aussehen kann. Im Interview diskutieren Elhadj As Sy, Mitglied des unabhängigen Nachhaltigkeitsbeirats von Volkswagen, und Anne-Kathrin Beugel, Volkswagen Future-Heads-Netzwerk, über die Herausforderungen des Jahres 2040. Bei den Future Heads engagieren sich mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens zu Themen der künftigen Mobilität und gesellschaftlichen Verantwortung.

„Die Automated Driving Platform ist ein maßgeschneidertes Werkzeug“

Die Car.Software Organisation und Microsoft bauen gemeinsam die Automated Driving Platform (ADP) auf, eine cloud-basierte Plattform zur Entwicklung von automatisierten Fahr- und Parkfunktionen. Für das Software-Unternehmen im Volkswagen Konzern wird die Plattform eine wichtige Basis für die effiziente Entwicklung von Kundenfunktionen für Pkw sein. Im Interview erklärt Dirk Hilgenberg, CEO der Car.Software Organisation, warum dieser Schritt wichtig ist und was die ADP ausmacht.
29.01.21

Wie die Volkswagen Automotive Cloud das vernetzte Auto der Zukunft mitgestaltet

Seattle ist bislang nicht als Hochburg der US-Automobilindustrie bekannt, aber das ändert sich gerade dank der zunehmenden Bedeutung von Cloud Computing für vernetzte und autonome Fahrzeuge. In den letzten Jahren hat sich Seattles Spitzname „Cloud City“ nicht nur auf das Wetter bezogen, sondern auch auf die Industrie, die sich um einige der besten Cloud-Unternehmen und -Experten der Welt gebildet hat. Deshalb hat der Volkswagen Konzern die Stadt gewählt, um mit der Volkswagen Automotive Cloud die Zukunft der vernetzten Fahrzeuge mitzugestalten.
11.01.21

CES: Von Tech Gadgets zur digitalen Mobilität

Seit ihrer Gründung 1967 hat sich die Consumer Electronics Show (CES) zur Leitmesse für digitale Mobilität entwickelt. Zum Start der ersten rein digitalen CES: ein Rückblick auf Highlights der letzten 53 Jahre.
11.01.21

„42 Absolventen steht die Software-Welt offen“

2021 nimmt in Wolfsburg ein neuer Standort der renommierten Programmierschule 42 den Betrieb auf. Volkswagen unterstützt die Schule über den Verein „42 Wolfsburg e. V.“. Im Interview sprechen Personalvorstand Gunnar Kilian und Max Senges, Geschäftsführer von 42 Wolfsburg, über die Digitalisierung der Autoindustrie und den außergewöhnlichen Lernansatz der 42.
08.01.21

„Mit der Cloud nehmen wir erst richtig Fahrt auf“

Volkswagen setzt auf Cloud Computing und damit auf Hischam Abul Ola. Er ist Cloud Architekt, sein Team entwickelt IT-Umgebungen so, dass sie Nutzern helfen, schneller und effizienter zu arbeiten.