Zum Seiteninhalt springen
29.08.19

Bürgerfest des Bundespräsidenten – Volkswagen Auszubildende informieren im Schlossgarten von Bellevue über Gedenkstättenarbeit in Auschwitz

Merve Erdogan (20), Auszubildende zur Industriekauffrau bei Volkswagen im Werk Wolfsburg.

Die Vergangenheit muss aufgearbeitet werden, damit eine weltoffene Zukunft möglich ist. Zusammenhalt und Freude mit unseren Nächsten ist wichtig, um das Leid der Vergangenheit zu verstehen. Aus der Gedenkstättenarbeit in Auschwitz nehme ich sehr prägende Erfahrungen mit, vor allem haben mich die Gespräche mit Marian Turski, einem Zeitzeugen und Auschwitz-Überlebenden beeindruckt. Meine Botschaft an die Gäste beim Bürgerfest sind: Fahren Sie an diesen Ort und denken Sie immer an diesen Satz - Frieden ist etwas so kostbares, was wir unbedingt bewahren sollten.
Ich bin sehr bewegt und fühle mich geehrt, stellvertretend für viele Auszubildenden, Kolleginnen und Kollegen von Volkswagen, beim Bürgerfest dabei zu sein.

Bild-Nr: DB2019AL01827
Copyright: Volkswagen AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei