Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
02.09.19

Am 2. September 2019 begann für 111 junge Menschen die Ausbildung am Volkswagen Komponentenstandort Salzgitter.

Dieser Tag markiert zugleich den 40. Jahrestag des Beginns der Ausbildung bei Volkswagen in Salzgitter. Gewürdigt wurden beide Anlässe am Montag im Rahmen einer Feierstunde, an der auch ehemalige Auszubildende der ersten Stunde teilnahmen.
Die jetzt begrüßten Auszubildenden verteilen sich auf die Berufe Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik (36), Mechatroniker/-in (12), Industriemechaniker/-in (17), Werkzeugmechaniker/-in (12), Fachkraft für Lagerlogistik (6), Werkfeuerwehrfrau (1) und Kauffrau für Büromanagement (1). Bereits am 12. August hatten neun dual Studierende ihre Ausbildung bei Volkswagen Salzgitter aufgenommen. Von den insgesamt 100 jungen Menschen sind 27 Frauen. Das entspricht einem Anteil von 27%. „Durch neue Technologien in der Ausbildung, wie digitales Schweißen, 3D Druck und Mensch-Roboter Kooperationen, werden die Auszubildenden auf die Industrie 4.0 optimal vorbereitet“, so Dr. Christoph Lerche, Leiter Akademie Salzgitter/Braunschweig.

Bild-Nr: DB2019AL01890
Copyright: Volkswagen AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei