Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Beschaffung

DB2018AL00102

Pressemitteilungen

  • 28.06.19
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern verpflichtet Lieferanten zur Nachhaltigkeit

    Der Volkswagen Konzern führt ab dem 1. Juli 2019 ein weltweites Sustainability Rating (Nachhaltigkeitsprüfung) für seine Lieferanten ein. Das Unternehmen prüft damit das Nachhaltigkeitsverhalten der Geschäftspartner in seiner Lieferkette im Hinblick auf Risiken bei Menschenrechten, Umweltschutz und Korruption.
  • 23.04.19
    Volkswagen Group News

    Von der Mine bis zur Fabrik: Volkswagen macht mit Blockchain die Lieferkette transparent

    Lieferketten optimieren, Fehlerquellen eliminieren, soziale und ökologische Standards garantieren – das sind die Ziele der Zusammenarbeit des Volkswagen Konzerns mit Minespider. Gemeinsam mit dem auf Blockchain spezialisierten Unternehmen soll im Rahmen eines Pilotprojekts die globale Blei-Lieferkette transparent gemacht werden. Durch digitale Zertifikate ermöglicht die Blockchain-Technologie die Rückverfolgung des Rohstoffs bis zum Ursprung. Der Volkswagen Konzern plant, die Technologie bei weiteren Rohstoffen und deren Lieferketten anzuwenden.
  • 05.04.19
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern sichert Lithiumversorgung

    Der Volkswagen Konzern und Ganfeng Lithium Co., Ltd. mit Sitz in Jiangxi (China) haben eine Absichtserklärung zur langfristigen Versorgung mit Lithium für Batteriezellen unter-schrieben. Demnach soll Ganfeng den Volkswagen Konzern und seine Lieferanten für die nächsten zehn Jahre mit Lithium beliefern. Damit sichert Volkswagen bereits heute einen signifikanten Teil seines steigenden Lithium-Bedarfs für Batterien ab.
  • 26.03.19
    Volkswagen Group News

    Neue Führungskräfte in der Volkswagen Konzern Komponente

    Die neue Marke Volkswagen Group Components nutzt ihre marken- und länderübergreifende Aufstellung, um einige Führungspositionen neu zu besetzen. Bereits zum 1. März 2019 hat Heiner Lanze als Leiter die Beschaffung der neuen eigenständigen Geschäftseinheit übernommen. Er folgte auf Stephan Beyse, der im Rahmen einer turnusmäßigen Rotation nun die Leitung der Beschaffung Originalteile Kassel innehat. Ab 1. Mai 2019 verantwortet Frank Engel als Executive Vice President Components, Logistics, Quality die gesamten Komponenten-Aktivitäten der Volkswagen Group China. Christian Bleiel folgt auf Engel und übernimmt künftig als Leiter die Komponentenfertigung der Konzernmarke ŠKODA AUTO. Im gleichen Zuge wird Andreas Salewsky – als Nachfolger von Bleiel – neuer Werkleiter des Komponenten-Standorts Salzgitter.
  • 11.12.18
    Unternehmen

    Produzieren für die Zukunft: Volkswagen Werkzeugbau eröffnet hochmodernes 3D-Druck-Zentrum

    Der Werkzeugbau der Marke Volkswagen erweitert sein Geschäftsfeld in Wolfsburg um ein hochmodernes 3D-Druck-Zentrum. Damit bringt der Bereich die modernste 3D-Druckergeneration innerhalb des Volkswagen Konzerns zum Einsatz und ermöglicht künftig auch die Fertigung von komplexen Fahrzeugteilen. Zugleich setzt der Werkzeugbau mit dem 3D-Druck-Zentrum einen Kernpunkt des 2016 geschaffenen Zukunftspaktes um und baut seine Fertigungskompetenzen mit Fördermitteln aus dem Innovationsfonds II weiter aus.
  • 07.12.18
    Technologie

    Volkswagen und Zulieferer starten Countdown zum ID.

    Rund ein Jahr vor dem Produktionsstart des voll elektrischen ID. hat Volkswagen weitere Details seiner Elektro-Offensive bekannt gegeben. Konzernweit sollen in der ersten Welle bis zu 15 Millionen Fahrzeuge auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basieren, gegenüber 10 Millionen Fahrzeugen nach der bisherigen Planung. Bis 2023 investiert die Marke mehr als 11 Milliarden Euro in E-Mobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren und neue Mobilitätsdienste, davon mehr als 9 Milliarden Euro in die ID. Familie. Die E-Offensive war auch Thema beim „MEB Supplier Event“: Am gestrigen Donnerstag kamen mehr als 30 CEOs der wichtigsten Zulieferer nach Wolfsburg, um gemeinsam mit Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns und Mitgliedern des Volkswagen Markenvorstands, die heiße Phase der Vorbereitungen auf den ID. einzuläuten.
  • 17.09.18
    Volkswagen Group News

    TRATON AG und Hino bündeln Kräfte im Bereich E-Mobilität und planen Joint Venture für Beschaffung

    TRATON AG und Hino Motors, Ltd. („Hino“) haben heute neue Einzelheiten zu ihrer strategischen Partnerschaft bekanntgegeben. Beide Partner haben sich auf zwei strategische Initiativen verständigt: die Gründung eines gemeinsames Joint Ventures für die Beschaffung und die Bündelung ihrer Kräfte im Bereich E-Mobilität.
  • 24.05.18
    Volkswagen Group News

    Group Award 2018: Volkswagen Konzern zeichnet internationale TOP-Lieferanten aus

    Der Volkswagen Konzern hat gestern im Kraftwerk in Berlin seine besten Lieferanten mit dem „Volkswagen Group Award 2018“ ausgezeichnet. Die 19 besten Lieferanten des vergangenen Jahres erhielten Preise in sieben Kategorien. Hochrangige Vertreter des Volkswagen Konzerns überreichten als sogenannte „Kategorie-Paten“ die Auszeichnungen vor rund 280 Gästen aus 26 Ländern.
  • 19.01.18
    Unternehmen

    Volkswagen startet Vorserienphase des nächsten Golf

    Die Marke Volkswagen bereitet sich derzeit gemeinsam mit ihren Zulieferern intensiv auf die nächste Golf-Generationvor. Beschaffungsvorstand Ralf Brandstätter und Baureihenleiter Karlheinz Hell unterstrichen beim „Golf 8 Supplier Summit" in der Volkswagen Arena die Bedeutung der neuen Generation für die Marke und den Standort Wolfsburg. Zugleich zeigten sie der „Golf Community" auf, welche Chancen und Verantwortung sich aus der nachhaltigen Partnerschaft ergeben.
  • 12.12.17
    Volkswagen Group News

    Volkswagen verstärkt Regeln für eine nachhaltige und soziale Rohstoffbeschaffung

    Der Volkswagen Konzern diskutiert aktuell intensiv mit seinen Zulieferern, wie die Nachhaltigkeit in der Lieferkette vor allem bei Rohstoffen für Elektrofahrzeuge verbessert werden kann. Konkret geht es darum, umweltfreundliche Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, die entlang der gesamten Lieferkette unter Einhaltung der Menschenrechte sowie der Umwelt- und Sozialstandards produziert werden. Das fängt bei der Rohstoffversorgung an und hört beim Produkt auf.  Deshalb hat der Volkswagen Konzern seine Unternehmensleitlinie verschärft und fordert auch von seinen Lieferanten noch mehr Transparenz in der Rohstoffbeschaffung.
  • 01.06.16
    Unternehmen

    FAST Strategiekonferenz: Volkswagen Konzern stellt mit seinen Lieferanten die Weichen für die Zukunft

    Mit der Initiative „Volkswagen Future Automotive Supply Tracks" (FAST) strebt der Volkswagen Konzern einen strategisch intensiveren Austausch mit seinen Lieferanten an, um Zukunftstechnologien noch stärker voranzutreiben. Auf der ersten Strategiekonferenz „FAST Summit" diskutierten in Berlin die FAST-Partner mit Vorständen und Vertretern des Volkswagen Konzerns und seiner Marken über die wichtigsten Themen und Projekte der kommenden Jahre. Damit stellt der Volkswagen Konzern gemeinsam mit seinen Lieferanten die Weichen für die automobile Zukunft.
  • 23.05.16
    Unternehmen

    FAST-Unternehmensinitiative: Volkswagen Konzern Beschaffung hat weitere strategische Partner definiert

    Volkswagen hat für seine Initiative „Volkswagen Future Automotive Supply Tracks" (kurz FAST) insgesamt 55 strategische Partner für 61 Kompetenzfelder nominiert. Ziel ist es gemeinsam technische Innovationen noch schneller als bisher den Kunden weltweit zugänglich zu machen. Die frühe Einbindung in den Innovationsprozess und die Synchronisation der Unternehmensstrategie sowie des Produktionsnetzwerkes zwischen den strategischen Lieferanten und dem Konzern sind dabei eine wesentliche Voraussetzung.
  • 31.07.15
    Unternehmen

    FAST - Unternehmensinitiative: Volkswagen Konzernbeschaffung nominiert strategische Partner

    Der Volkswagen Konzern hat die ersten 44 Lieferanten nominiert, mit denen er im Rahmen der gemeinsamen FAST-Unternehmensinitiative die Zusammenarbeit auf eine neue, gemeinsame Strategieebene hebt. Zuvor hatten sich die ausgewählten Unternehmen in einem systematischen Auswahlprozess durch hervorragende Leistungen in ihrem jeweiligen Kompetenzfeld empfohlen. Mit der Initiative „Future Automotive Supply Tracks" (kurz FAST) begegnet die Beschaffung des Volkswagen Konzerns in enger Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten den aktuellen Herausforderungen der Automobilbranche und wird technologische Innovationen noch schneller umsetzen.
  • 26.02.15
    Unternehmen

    Initiative „Volkswagen FAST": Volkswagen Konzern definiert Zusammenarbeit mit Lieferanten neu

    Zur Auftaktveranstaltung der neuen Initiative Volkswagen FAST „Future Automotive Supply Tracks", hat der Volkswagen Konzern heute die wichtigsten globalen Lieferanten nach Wolfsburg eingeladen. Gemeinsam mit Entwicklungs- und Einkaufsvorständen der Konzernmarken gab Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Mitglied des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Geschäftsbereich Beschaffung, den Startschuss für die neue Unternehmensinitiative.

Storys

05.04.19
E-Mobilität

Ist Lithium ersetzbar?

Warum ist Lithium für die Herstellung von Batterien so wichtig? Wie stellt Volkswagen eine nachhaltige Lieferkette sicher? Wir liefern Antworten und erklären hier mit fünf Infografiken die Bedeutung des begehrten Alkalimetalls.